Willkommen im Medienbüro Grotjahn,

Hervorgehoben

der Internetpräsenz von Henrik Grotjahn, freier Journalist, Autor und Berater für digitale Strategie im Bereich Online-Marketing (SEO, SEA/AdWords, Wikipedia) in Münster und Deutschland.

Unten finden Sie mein Blog, nebenstehend Informationen zu meinem Profil, Referenzen und Kontaktmöglichkeiten.

Schön, dass Sie da sind!

Münsterland Giro 2014

Startaufstellung Münsterland Giro 2014

Ein Spätsommerfest auf zwei Rädern

“Biiiicycle, Biiiiiicycle, Biiiiiiiicycle …” sang der unvergleichliche Freddy Mercury am Freitagmorgen in die Startaufstellung des Jedermannrennens des diesjährigen Münsterland-Giros auf der Aepffelstedtstraße “… I want to ride my Biiiiiicycle…” Und er hatte zweifelsfrei recht: das wollten hier alle.

Weiterlesen

Auf den Spuren des Münsterland-Giros

Münsteröand Giro Streckenfotos

»Best of Baumberge« Teil 2

In gerade einmal 8 Tagen ist es so weit: Der diesjährige Münsterland Giro startet wie gewohnt am 3. Oktober – für die Profis wie Jedermänner gleichermaßen. Damit sich die Teilnehmer bereits jetzt mental auf das Rennen einstellen können, haben wir die Strecke des Rennens über die 70 km Distanz schon einmal für Sie unter die dünnen Reifen genommen. Heute in Teil 2: Longinusturm–Zielgerade.

Weiterlesen

Auf den Spuren des Münsterland-Giros

Bilder von der Srrecke

“Best of Baumberge” Teil 1

In gut 14 Tagen ist es so weit: Der diesjährige Münsterland Giro – das in Deutschland drittgrößte Radrennen für Profis wie Jedermänner – startet wie gewohnt am 3. Oktober. Damit sich die Teilnehmer bereits jetzt mental auf das Rennen einstellen können, habe ich die Strecke über die 70 km Distanz schon einmal für Sie unter das Rennrad genommen. Heute in Teil 1: Münster–Longinusturm.

Weiterlesen

Gemeinsamer Kampf gegen das Unwetter

Unwetter in MS

Gelebte Nachbarschaftshilfe in Münster

Die Feuerwehr, der THW und alle anderen professionell oder ehrenamtlich organisierten Helfer waren ob der unglaublichen Regenfluten, die am Montagnachmittag und bis in die Nacht hinein auf die Stadt niederprasselten, hoffnungslos überfordert, obwohl sie wirklich alles gegeben haben. Nur denen, denen das Wasser nicht nur sprichwörtlich bis zum Hals stand, konnte geholfen werden. Alle anderen mussten auf eigene Faust gegen die Wassermassen ankämpfen, die in die Keller der Stadt strömten. Weiterlesen